Anmelden
KontaktbereichKontaktbereichKontaktbereich
Service-Telefon
(09 11) 7878 - 0
Fax
(09 11) 7878 - 2900
Wir sind für Sie da:

Montag - Freitag von 8 bis 20 Uhr

Unsere BLZ & BIC
BLZ76250000
BICBYLADEM1SFU

Sparkasse Fürth
Maxstr. 32
90762 Fürth

Investmentfonds

Nachhaltige Deka Investmentfonds

Bereits seit 2011 bietet die Deka Investmentfonds an, die gezielt in verantwortungsbewusst und nachhaltig handelnde Unternehmen bzw. Staaten investieren. Hierzu zählen:

 
Die Wertpapiere dieser Fonds werden vom Fondsmanagement der Deka nicht nur unter Renditeaspekten, sondern insbesondere auch nach Grundsätzen der Nachhaltigkeit ausgewählt. Kriterien hierfür sind Umweltmanagement, soziale Verantwortung und Aspekte der Unternehmensführung.

Wesentliche Chancen

  • Sie investieren in Anlagen, die Ihnen langfristig attraktive Renditechancen an den Kapitalmärkten bieten können.
  • Dabei nutzen Sie insbesondere die Chancen zukunftsträchtiger, nachhaltig wirtschaftender Unternehmen.

Wesentliche Risiken

  • Kapitalmarktbedingte Wert- und Währungsschwankungen und damit einhergehende Verluste können nicht ausgeschlossen werden.
  • Einzelne Emittenten der Rentenpapiere können sich in ihrer Zahlungsfähigkeit verschlechtern, was zu Kursrückgängern oder Ausfällen führen kann.
  • Neue Erkenntnisse im Bereich Nachhaltigkeit können eventuell nur nachträglich berücksichtigt werden.
Kirchweih-Zertifikat

Express-Zertifikat Memory mit Airbag der DekaBank

Express-Zertifikate Memory sind Inhaberschuldverschreibungen, die sich auf einen bestimmten Basiswert, z.B. einen Aktienindex, beziehen. Die Zinszahlung und die Rückzahlung des Produkts sind vom Kursverlauf dieses Basiswerts abhängig. Das Produkt hat eine festgelegte Laufzeit, bietet aber unter bestimmten Bedingungen die Möglichkeit einer vorzeitigen Rückzahlung - daher "Express".   

Unser Kärwaangebot für Sie:

  • Kirchweih Express-Zertifikat Memory mit Airbag bezogen auf den DivDAX
 
Die Zeichnungsfrist läuft vom 16.09.2019 bis zum 11.10.2019, vorbehaltlich einer Verlängerung oder Verkürzung der Zeichnungsfrist.
 

So funktioniert's

Sowohl die Zinszahlung als auch die Rückzahlung sind vom Kurverlauf des Basiswerts abhängig. Bei einer vorzeitigen Rückzahlung entfallen alle zukünftigen Zinszahlungen.

Zinszahlung:

Schließt der Kurs des Basiswerts an einem der Beobachtungstage (einschließlich des Bewertungstags) auf oder über der Barriere, die bei 70% des Startwerts liegt, erhalten Sie am entsprechenden Zinszahlungstag den entsprechendenZinsbetrag in Höhe von 1,85 Euro je erworbenes Produkt sowie alle für die vorangegangenen Zinszahlungstage gegebenenfalls nicht gezahlten Zinsbeträge ("Memory"-Effekt). Die Barriere ist eine festgelegte
Kursschwelle des Basiswerts im Verhältnis zum Startwert (dem Schlusskurs des Basiswerts zum anfänglichen Bewertungstag). Schließt der Kurs des Basiswerts en einem der Beobachtungstage (einschließlich des Bewertungstags) unter der Barriere, erhalten Sie am entsprechenden Zinszahlungstag keine Zinszahlung.

Rückzahlung:

Für die Rückzahlung ergeben sich folgende Szenarien:
Szenario 1: Schließt der Kurs des Basiswerts an einem der Beobachtungstage (ausschließlich des Bewertungstags) auf oder über der jewiligen Tilgungsschwelle (festgelegte Kursschwellen des Basiswerts) in Höhe von jeweils 100% des Startwerts, wird das Produkt am folgenden vorzeitigen Rückzahlungstermin vorzeitig zum Nennbetrag zurückgezahlt. Bei einer vorzeitigen Rückzahlung entfallen alle zukünftigen Zinszahlungen.

Szenario 2: Kommt es zu keiner vorzeitigen Rückzahlung, ist die Rückzahlung am Rückzahlungstermin vom Schlusskurs des Basiswerts am Bewertungstag (Referenzpreis) abhängig. Ausgehend von der Barriere und dem Basispreis (Bezugsgröße für die Ermittlung des Rückzahlungsbetrags), der bei 70% des Startwerts liegt, ergeben sich zwei Varianten:

2a) Liegt der Referenzpreis auf oder über der Barriere, erhalten Sie eine Rückzahlung in Höhe des Nennbetrags.

2b) Liegt der Referenzpreis am Bewertungstag unter der Barriere, erfolgt die Rückzahlung in bar. Der Rückzahlungsbetrag wird wie folgt ermittelt: Rückzahlungsbetrag = Nennbetrag x Referenzpreis / Basispreis. Der im Vergleich zum Startwert niedrigere Basispreis wirkt damit als Puffer ("Airbag"-Mechanismus). Sie erhalten keine Zinszahlung.

Wesentliche Chancen

  • Sie haben die Chance auf Zinszahlungen, sofern der Basiswert an einem Beobachtungstag (einschließlich des Bewertungstags) auf oder über der
    Barriere* schließt. Entgangene Zinszahlungen können zudem nachgeholt werden (daher "Memory").
  • Es besteht die Möglichkeit einer vorzeitigen Rückzahlung zum Nennbetrag, sofern der Basiswert am jeweiligen Beobachtungstag auf oder über der jeweiligen Tilgungsschwelle* schließt.
*jeweils im Vorhinein definierte Kursschwellen
 

Wesentliche Risiken

  • Bei Zertifikaten bestehen Risiken, die zu Verlusten führen können. Insbesondere kann im Fall der Zahlungsunfähigkeit der Emittentin ein Totalverlust nicht ausgeschlossen werden.
  • Bei Rückzahlung am Laufzeitende tritt ein Verlust ein, sofern der Basiswert unter der Barriere schließt. Der Rückzahlungsbetrag ist dann geringer als der Nennbetrag.
 Cookie Branding
i